MINT-Management

MINT-Management

Zum 01. Mai 2019 wurde im Zuge des Projektes „MINT-Netz Bayern“, einer Initiative der Bay. Staatsregierung, das sogenannte MINT-Management für den Landkreis eingerichtet. Dies hat dabei vielfältige Aufgaben. Wichtigste Aufgabe ist es, Kindern aller Altersstufen Spaß und Begeisterung rund um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu vermitteln. Durch eigene Projekte, Koordination und Förderung von Zusammenarbeit in der Region soll es gelingen, ein breites Angebot für Kinder, Jugendliche und Familien zu schaffen!

Projekte, Themen und Angebote der MINT-Region:

Projekte
MINT und Eltern
Themenmonat MINT und Lesen
MINT für Zuhause
MINT in Kitas

Folgende Ziele verfolgt der Landkreis mit der Etablierung eines MINT-Managements:

  • Regelmäßiger und systematisierter Zugang zu MINT-Projekten für jedes Kind unabhängig von Alter und Schulart von der Frühkindheit bis zum Schulabgang
  • Kooperation an den Übergängen entlang der Bildungskette
  • Vernetzung und Wissenstransfer mit dem regionalen Netzwerk, sowie mit anderen Städten und Landkreisen
  • Digitalisierung an Schulen und Digitale Bildung in der Gesellschaft
  • Stärkung der schulart- und schulortübergreifenden Zusammenarbeit
  • Förderung des MINT-Interesses in der Frühkindheit
  • Stärkung junger Talente am Übergang Schule – Beruf sowie in der Ausbildung
  • Unterstützung interessierter und talentierter Mädchen und Frauen
  • Förderung eines breiten MINT-Begriffs und Sensibilisierung für die alltägliche Bedeutung technischer Zusammenhänge

Handlungsfelder der MINT-Region:

(Klein-)kinder neugierig machen
Eltern motivieren und informieren
Erziehungspersonal und Lehrkräfte qualifizieren
Mädchen für neue Perspektiven gewinnen

Tipps in der Pandemie

Die Coronapandemie fordert vor allem Schüler:innen und ihre Familien. Um den Alltag etwas leichter zu machen und MINT-Bildung auch außerhalb zu ermöglichen, sammeln wir hier verschiedene Initiativen und Angebote.

„Wir bleiben schlau! – Die Allianz für MINT-Bildung zuhause“ (BMBF)

Hilfe für Schülerinnen und Schüler: Das Projekt „Corona School e.V.“

Fragen stellen ohne Umwege: Das Projekt „MINT-Wand“ der Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V.

Meldung von Angeboten und Veranstaltungen rund um Digitales, Technik, Natur und Co.

Sie führen ein Unternehmen im Landkreis, sind ein Verein oder zeigen privat Initiative? Sie bieten spannende Projekte und Angebote aus dem Bereich MINT für junge Menschen aus der Region? Gerne veröffentlichen wir Ihr Angebot auf unserer Webseite.

Melden Sie sich einfach unter 09431 471-601 oder unter Rebecca.Zinkl@lernreg.de

MINT-KÖPFE GESUCHT!

Im Rahmen eines Partnerprogramms, sollen MINT-Begeisterte mit Interessierten zusammengebracht werden. Dazu suchen wir Menschen aus der Region, die einen Bezug zum Thema MINT haben und gerne darüber reden oder andere bei Fragen zur Berufswahl, Herausforderungen oder rund um die Begeisterung an MINT unterstützen wollen.

Gefragt ist jeder, der etwas zur MINT-Begeisterung beisteuern kann. Engagierte und begeisterte Schüler:innen, die auch außerhalb des Unterrichts Spaß an MINT haben, Studierende, Azubis und Absolvent:innen, die über ihre Ausbildung und Erfahrungen berichten können oder auch erfahrenere MINT-Köpfe, die im Berufsleben stehen und gerne Tipps zu Berufswahl, Arbeitsfeldern oder Zukunftsperspektiven geben. Gesucht sind Menschen aller Ausbildungsrichtungen, Akademiker und Fachkräfte, Frauen und Männer, Eltern, Lehrer oder Ausbilder jeglichen Alters.

Bei Interesse oder weiteren Fragen können Sie sich jederzeit an das MINT-Management wenden unter 09431 471601 oder unter Rebecca.Zinkl@lernreg.de.

Ehrenamt gesucht?

7 + 1 = ?