Online-Fortbildung „Häusliche Gewalt“

22.04.2021 von 18.00 – 19.30 Uhr

 

Integrationsbergleiter/innen sind direkte Ansprechpartner der Frauen und haben durch ihr Ehrenamt einen guten Einblick in die Familien. Bei Bedarf können sie den Familien und Kindern dann mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Dozenten:

Herr Franz Klarner, Dipl. – Psychologe und Leiter der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Kinder in Schwandorf

Frau Jasmin Hummel-Frank, Frauenhaus und Beratungsstelle im Landkreis Schwandorf

Herr Kriminalhauptkommisar Werner Linhart und Frau Kriminalhauptkommisarin Alexandra Friedrich, Beauftragte der Polizei für Kriminalitätsopfer, Polizeipräsidium Regensburg

Themenschwerpunkte:

Formen, Folgen und Risiken von häuslicher Gewalt

Signale von häuslicher Gewalt erkennen und dem Verdacht nachgehen?

Wo findet die Familie professionelle Hilfe?

Wie soll ich mich verhalten? Wie kann ich die Familie/ Frau schützen?

Welche Informationen kann ich den Betroffenen anbieten?

Wie verhalte ich mich gegenüber dem Täter?

Welche Unterstützung und Rechte haben die Opfer?

Rechtliche Grundlagen z.B. Schutzanordnung, Kinderschutz

Welche Schutzmaßnahmen können getroffen werden

 

Wenn Frauen betroffen sind:

Was ist überhaupt häusliche Gewalt? Wodurch zeigt sich körperliche Gewalt? Was fällt unter seelische Gewalt? Was muss ich wissen, wenn ich ins Frauenhaus will? Die Beratungsstelle des Landkreises gibt Auskunft unter Tel. 09471 7131 (Beratung vormittags und nach Vereinbarung). Die Beratung ist kostenlos, anonym und parteilich für die Frau. Wichtige Informationen dazu auf der Homepage unter Frauenhaus Schwandorf.

An wen kann ich mich als Frau im Falle von häuslicher Gewalt wenden?

 

    • Hilfetelefon www.hilfetelefon.de Tel. 08000 116 116
    • Frauenhaus und Beratungsstelle im Landkreis Schwandorf, Tel. 09471 7131
    • Frauennotruf Regensburg e. V., Beratungsstelle für Frauen und Mädchen mit sexualisierten Gewalterfahrungen, Tel. 0941 24171

 

 

Wenn Kinder betroffen sind:

Hier bietet die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern in Schwandorf kostenfreie Beratung! Diese ist unabhängig von Nationalität und Konfession und unterliegt der Schweigepflicht. Gespräche, Beratung und therapeutische Angebote sind für Ratsuchende freiwillig und kostenfrei!

 

    • Kath. Jugendfürsorge Regensburg
      Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern

      Höflingerstrasse 11
      92421 Schwandorf
      Telefon: 09431 / 99 70-10
      info(at)beratungsstelle-schwandorf.de

       

 

 

Im Notfall an die Polizei unter Tel. 110 oder zur Beratung an die örtliche Polizeidienststelle.