Lernende Region Schwandorf

MINT-Management

Zum 01. Mai 2019 wurde im Zuge des Projektes "MINT-Netz Bayern", einer Initiative der Bay. Staatsregierung, das sogenannte MINT-Management für den Landkreis eingerichtet. Dies hat dabei vielfältige Aufgaben. Wichtigste Aufgabe ist es, Kindern aller Altersstufen Spaß und Begeisterung rund um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu vermitteln. Durch eigene Projekte, Koordination und Förderung von Zusammenarbeit in der Region soll es gelingen, ein breites Angebot für Kinder, Jugendliche und Familien zu schaffen.

 

Handlungsfelder:

  • (Klein-)Kinder neugierig machen
  • Eltern motivieren und informieren
  • Erziehungspersonal und Lehrkräfte qualifizieren
  • Mädchen für neue Perspektiven gewinnen

 

Folgende Ziele verfolgt der Landkreis mit der Etablierung eines MINT-Managements:

     

  • Regelmäßiger und systematisierter Zugang zu MINT-Projekten für jedes Kind unabhängig von Alter und Schulart von der Frühkindheit bis zum Schulabgang
  • Kooperation an den Übergängen entlang der Bildungskette
  • Vernetzung und Wissenstransfer mit dem regionalen Netzwerk, sowie mit anderen Städten und Landkreisen
  • Digitalisierung an Schulen und Digitale Bildung in der Gesellschaft
  • Stärkung der schulart- und schulortübergreifenden Zusammenarbeit
  • Förderung des MINT-Interesses in der Frühkindheit
  • Stärkung junger Talente am Übergang Schule - Beruf sowie in der Ausbildung
  • Unterstützung interessierter und talentierter Mädchen und Frauen
  • Förderung eines breiten MINT-Begriffs und Sensibilisierung für die alltägliche Bedeutung technischer Zusammenhänge

 

Stand: 05.02.2020

     

Ansprechpartner:

Rebecca Zinkl: Rebecca.Zinkl@lernreg.de / 09431 471 - 601