Lernende Region Schwandorf

Interkulturelle Kommunikation und Leichte Sprache

Zur Unterstützung des pädagogischen Personals in Kindertagesstätten sowie der kommunalen Verwaltung im täglichen Umgang mit Migrant*innen organisierte die Bildungskoordinatorin in Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister der Stadt Pfreimd, Herrn Richard Tischler, sowie dem Programm "Willkommen bei Freunden - Bündnisse für junge Flüchtlinge" der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung zwei Workshops:

Am 10. Juli 2018 referierte Heike Abt vom Institut für Kooperationsmanagement in Regensburg im Kindergarten St. Martin in Pfreimd zu den Grundlagen der interkulturellen Kommunikation. Durch Sensibilisierung für die eigene (kulturelle) Sichtweise und erhöhtes Verständnis für das Verhalten von Menschen aus anderen Kulturräumen können Konflikte im täglichen Umgang miteinander vermieden werden. Mitgebrachte Beispiele aus dem Arbeitsalltag konnten ebenfalls besprochen werden.

 

Am 27. September 2018 stand Herr Sebastian Müller, von sag's einfach - Büro für Leichte Sprache in Regensburg in einem zweistündigen Workshop im Kindergarten St. Martin in Pfreimd zum Austausch zur Verfügung. Thematisiert wurden die Regeln der Leichten und Einfachen Sprache sowie der genaue Unterschied zwischen den beiden Varianten. An Beispielen aus der Praxis, wie etwa Formblätter der Kommunalverwaltung, wurden die Inhalte veranschaulicht, so dass durch die Anwendung einiger Grundsätze die Verständigung, auch mit Menschen mit geringen Deutschkenntnissen, ermöglicht bzw. vereinfacht wird.